Buchfink

Fringilla coelebs

Häufigkeit im Raum SchorndorfRL
Regelmäßiger, verbreitetet Brutvogel. Wohl häufigste Vogelart unseres Raumes. H. Schlüter beobachtete auf dem Rossberg bei Winnenden am 10.10.2002 2085 Ex. und am 17.10.2002 376 ziehende Ex. die in 55 bzw. 35 Minuten vorbeizogen. Der Buchfink ist nicht gefährdet
Beringungsergebnisse und Wiederfunde
Bis heute konnten 301 Buchfinken beringt werden. Die meisten Wiederfänge gelangen in unmittelbarer Nähe des Beringungsortes innerhalb weniger Tage . Die einzige Ausnahme macht der Buchfink mit der Ring Nr. CS49017 . Er wurde am 18.12. 88 bei Haubersbronn gefangen und am 4.11.90 am gleichen Ort kontrolliert
Die Vögel des mittleren Remstals und Umgebung
Die Vögel des mittleren Remstals und Umgebung in Papierform
Die Informationen zur Häufigkeit, Brutnachweise und Zugbeobachtungen der 230 bisher im Raum Schorndorf beobachteten Vogelarten sind auch in gedruckter Form erhältlich. Eine ringgeheftete Broschüre (DIN A4, 63 Seiten) erhalten Sie gegen 8 Euro und einen mit 1,44 Euro frankierten und an Sie selbst adressierten Umschlag bei: Wolfgang Schnabel, Silcherstr. 15, 73614 Schorndorf


zum Seitenanfang Drucken