Feldlerche

Alauda arvensis

Häufigkeit im Raum SchorndorfRL
Feldlerche (Klicken zum Vergrößern, 20 kByte )
Bis ca. 1999 regelmäßiger, stellenweise häufiger Brutvogel auf nahezu allen Agrarflächen. Während des Heimzuges ca. ab Ende Februar rasteten oft große Schwärme mit mehreren 100 Ex. auf Wiesenflächen.
Heute gibt es z.B. in der Remsaue zw. Schorndorf und Urbach und im Wieslauftal kein Brutzeitvorkommen mehr.
Die Feldlerche ist schonungsbedürftig
Revierkartierung
Revieranzeigende Vögel
Gebiet 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001
NSG Remsaue 6 9 5 3 4-8 5-10 0 0 0 0
NSG Rehfeldsee 2 2 6 3 3-5 3-5 1-2 1-2 1-2 1-2 1-2
Talaue bei Winterbach 9 8 6
Die Vögel des mittleren Remstals und Umgebung
Die Vögel des mittleren Remstals und Umgebung in Papierform
Die Informationen zur Häufigkeit, Brutnachweise und Zugbeobachtungen der 230 bisher im Raum Schorndorf beobachteten Vogelarten sind auch in gedruckter Form erhältlich. Eine ringgeheftete Broschüre (DIN A4, 63 Seiten) erhalten Sie gegen 8 Euro und einen mit 1,44 Euro frankierten und an Sie selbst adressierten Umschlag bei: Wolfgang Schnabel, Silcherstr. 15, 73614 Schorndorf


zum Seitenanfang Drucken