Grünspecht

Picus viridis

Häufigkeit im Raum SchorndorfRL
Regelmäßiger Brutvogel in geeigneten Habitaten. Der Grünspecht ist schonungsbedürftig
Revierkartierung
Linientaxierung zw. Steinbach und Oberndorf
( L: ca.3 km ca. 60% Streuobst 5% Siedlungen 35 % Wald)
1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002
Anzahl Reviere 2 1 2 1 1 2 0 3 3
Gefährdung und Schutz
Der Grünspecht scheint derzeit (2003) im Beobachtungsgebiet nicht gefährdet zu sein, es fehlen jedoch großräumige Kartierungen.
Die Vögel des mittleren Remstals und Umgebung
Die Vögel des mittleren Remstals und Umgebung in Papierform
Die Informationen zur Häufigkeit, Brutnachweise und Zugbeobachtungen der 230 bisher im Raum Schorndorf beobachteten Vogelarten sind auch in gedruckter Form erhältlich. Eine ringgeheftete Broschüre (DIN A4, 63 Seiten) erhalten Sie gegen 8 Euro und einen mit 1,44 Euro frankierten und an Sie selbst adressierten Umschlag bei: Wolfgang Schnabel, Silcherstr. 15, 73614 Schorndorf


zum Seitenanfang Drucken